• der Nase (Septorhinoplastik bei Höckernase usw, Nasenspitzenchirurgie)
  • Lidkorrekturen (Ober- und Unterlidplastik, Stirn-Augenbrauenlift)
  • Ohrkorrekturen
  • Narbenkorrekturen (konventionell chirurgisch, Laserchirurgie, Dermabrasio)
  • Hautkorrekturen (Beseitigung von störenden Flecken)
  • Korrektur erschlaffter Haut im Gesichtsbereich (Botulinum-Injektionen, resorbierbare Filler, Facelift, Halslift)
  • skelettale Korrekturen (Kinnplastik, Wangenkonturaufbau, Jochbeinverbreiterung oder -verschmälerung)



Druckbare Version