Vorträge/lectures

(VT=Vortragender, Co-A=Co-Autor)

  1. Ergebnisse mit dem Bone-lock-System. Geladener Referent auf dem Symposium 3-jährige klinische Erfahrung mit dem Bone-lock-system. Würzburg, 4. 4. 1992 Co-A

  2. Kaufunktionelle Rehabilitation mit dem Bone-Lock-Implantatsystem als Ergänzung zur Rekonstruktion von tumorbedingten Defekten im Unterkiefer. 44. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Bad Homburg vor der Höhe, 21. 5. 1993 Co-A

  3. Clinical experience and aesthetic and functional rehabilitation of tumor patients with the BONE-LOCK system. Geladener Referent auf dem International BONE-LOCK Symposium. Würzburg, 26. 6. 1993 Co-A

  4. Rehabilitation von Tumor- und Dysgnathiepatienten unter Einsatz von Knochentransplantaten und enossalen Implantaten. Akademie für Ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen - Sektion Mund - Kiefer - Gesichtschirurgie. Bad Nauheim, 18. 6. 1994 VT

  5. Der mikrochirurgisch reanastomosierte Venenlappen vom Unterarm zur Sofortrekonstruktion bei intraoralen Resektionsdefekten. „Microsurgery 95“. IV. International Symposium On Microsurgery In Reconstructive and Plastic Surgery. Jena, 3. 10. 1995 Co-A

  6. Die klinische Anwendung mikrochirurgisch reanastomosierter Venenlappen zur Sofortrekonstruktion bei intraoralen Resektionsdefekten. 46. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Mund -, Kiefer - und Gesichtschirurgie. Regensburg, 1. 6. 1996 Co-A

  7. Covering defects of the oral cavity using microsurgical reanastomized arterialised venous flaps. Jubilee Congress of the European Association For Cranio-Maxillofacial Surgery. Zürich, 6. 9. 1996 VT

  8. Gesichtsschädelfrakturen - Indikation, Zeitpunkt und Technik der Versorgung. Fortbildung des Zentrums der Chirurgie des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe - Universität. Frankfurt, 30.10.1996 VT 

  9. Erfahrungen mit dem Bone-Lock-Implantatsystem. Geladener Referent auf dem "Internationalen Erfahrungsaustausch" Bone-Lock-System. Fa. Leibinger. Freiburg, 26.02.1997

  10. Erste Erfahrungen mit einem neuen Distraktions-Implantatsystem zur Kieferkammaugmentation. 48. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Mund -, Kiefer - und Gesichtschirurgie. Osnabrück, 4. 6. 1998 Co-A

  11. First experiences using a new distraction implant system for alveolar ridge augmentation. 14th Congress of the European Association For Cranio-Maxillofacial Surgery. Helsinki, 3. 9. 1998 Co-A

  12. Pilotstudie einer komplexen multimodalen Therapie bei Mundhöhlenkarzinomen: neoadjuvante i.a. Chemotherapie - Operation - adjuvante Radiochemotherapie. 29. Jahrestagung des DOESAK. Gießen, 17.11.1998 VT

  13. Pilotstudie einer komplexen multimodalen Therapie bei Mundhöhlenkarzinomen: neoadjuvante i.a. Chemotherapie - Operation - adjuvante Radiochemotherapie. Gemeinsame Fortbildung der Klinik für Strahlentherapie und der Klinik und Poliklinik für Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Johann Wolfgang Goethe - Universität. Frankfurt, 17. 12. 1998 VT

  14. Lymphknotenexstirpation bei HIV-positiven Patienten zu Studienzwecken. Geladener Referent zur Patienteninformation. Infektionsambulanz Haus 68, 3. 3. 1999 VT

  15. Anforderungen des Kieferchirurgen an die neuroradiologische Diagnostik. Geladener Referent auf dem 2. Basiskurs der Neuroradiologie. Bad Nauheim, 5. 3. 1999 VT

  16. Wert der intraarteriellen Chemotherapie bei Kopf- und Halstumoren. 2. Basiskurs der Neuroradiologie. Bad Nauheim, 5. 3. 1999 Co-A

  17. Tumors at the base of the skull - cooperative treatment. International symposium to the honour of Professor Dr. med. Dr. h. c. mult. R. Lorenz at the occasion of the retirement as the Head of the Department of Neurosurgery. Frankfurt, 26. 3. 1999 Co-A

  18. Quantitative Erfassung der Weichteil- und knöchernen Veränderungen nach Umstellungsosteotomien mittels direkter Kephalometrie. 49. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Basel, 29. 5. 1999 Co-A

  19. Pilotstudie einer komplexen multimodalen Therapie des Mundhöhlen-Karzinoms: neoadjuvante i.a. Chemotherapie - Operation - adjuvante Radiochemotherapie. 49. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Basel, 29. 5. 1999 VT

  20. Die intraarterielle Chemotherapie bei primären Mundhöhlenkarzinomen. Geladener Referent bei der Fortbildung des Zentrums der Chirurgie des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe - Universität. Frankfurt, 30. 6. 1999 VT

  21. Neoadjuvante intraarterielle Zytostatika-Therapie bei Malignomen der Mundhöhle und des Oropharynx im Rahmen eines multimodalen Therapiekonzeptes. Akademie für Ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen - Sektion Mund - Kiefer - Gesichtschirurgie. Bad Nauheim, 20.05. 2000 VT

  22. Arterielle Chemoembolisation primärer Plattenepithelkarzinome der Mundhöhle. 31. Jahrestagung des DOESAK. Gießen, 21.11.2000 VT

  23. Sentinel-Lymphknoten-Biopsie bei Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle und des Oropharynx. 31. Jahrestagung des DOESAK. Gießen, 21.11.2000 VT

  24. Introduction of a new complex 4-modality treatment for oral and oropharyngeal cancer. 7th International Congress on Oral Cancer. The Hague, 24.04.2001 VT

  25. 18-FDG-PET und Sentinel Lymph Node Szintigraphie bei Kopf-Hals-Tumoren. 39. Internationale Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin. Hamburg, 27.04.2001 Co-A

  26. Local intraarterial chemotherapy in squamous cell carcinoma of the oral cavity. 39th Annual Meeting of the American Society of Neuroradiology. Boston, 23.-27.04.2001 Co-A 

  27. Vergleich der Kondylentranslation prospektiv-longitudinal bei konservativer versus operativer Therapie von Collumfrakturen in der sonographischen Nachsorge. Akademie für Ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen - Sektion Mund - Kiefer - Gesichtschirurgie. Bad Nauheim, 12.05.2001 Co-A

  28. Vergleich der Kondylentranslation prospektiv-longitudinal bei konservativer versus operativer Therapie von Collumfrakturen in der sonographischen Nachsorge. Akademie für Ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen - Sektion Mund - Kiefer - Gesichtschirurgie. Bad Nauheim, 12.05. 2000 Co-A

  29. Sentinel-Lymphknotenexstirpation als Behandlung des N0-Halses beim Mundhöhlenkarzinom. 51. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Marburg, 14.06.2001 VT  

  30. SLN-Diagnostik bei Plattenepithelkarzinomen von Mundhöhle und Oropharynx nach N0-Staging mit F-18-FDG-PET. 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin. Freiburg, 12.04.2002 Co-A

  31. Signifikanz positiver Ränder bei adjuvanter Behandlung des Mundhöhlenkarzinoms. 33. Jahrestagung des DOESAK. Freiburg, 19.11.2002 VT

  32. 18-FDG-PET oder CT als Voraussetzung zur Sentinel lymph node Szintigraphie bei Kopf-Hals-Tumoren. 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin. Essen, 04.04.2003 VT

  33. SLN - Lymphoszintigraphie an 115 SLN nach N0-Staging mit 18-FDG-PET bei Kopf-Hals-Tumoren. 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin. Essen, 04.04.2003 Co-A

  34. Local intra-arterial chemotherapy with systemic antagonisation in head and neck cancer. VII. Symposion on Research in Head and Neck Cancer. Düsseldorf, 06.09.2003 Co-A

  35. Lymphoscintigraphy guided sentinel node biopsy as staging tool in a multi-modality treatment regimen of oral and oropharyngeal cancer. 2nd International Conference on Sentinel Node Biopsy in Mucosal Head and Neck Cancer. Zürich, 12.09.2003 VT

  36. Sentinel-Lymphonodektomie bei oralen und oropharyngealen Karzinomen. Geladener Referent beim Sentinel Node Workshop, Onkologische Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie (Prof. Dr. J. A. Werner, Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Philipps-Universität Marburg). Marburg, 08.11.2003 VT

  37. Sentinelbiopsie bei Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle und des Oropharynx – Technik und Frankfurter Ergebnisse. Geladener Referent beim Workshop „Sentinel Lymphknoten-Exstirpation – Relevanz in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“ auf der 34. Jahrestagung des DÖSAK. Essen, 16.11.2003 VT

  38. Molekularbiologische Analyse von Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen mittels Affymetrix-Microarrays. 34. Jahrestagung des DÖSAK. Essen, 18.11.2003 Co-A

  39. Sentinel-Lymphknoten-Exstirpation bei Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen – Ergebnisse nach 3 Jahren. 34. Jahrestagung des DÖSAK. Essen, 18.11.2003 VT

  40. Perspektívák a Száj- és Cranio-Maxillofacialis sebészetben – járható és problematikus megoldások. Geladener Referent an der Klinik für Orale und Maxillofaziale Chirurgie der Semmelweis-Universität Budapest. Budapest, 02.04.2004 VT

  41. Sentinel-Lymphknoten-Exstirpation bei Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen – Ergebnisse von 100 Patienten. 54. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Aachen, 02.06.2004 VT

  42. Sentinel node biopsy as staging method in head and neck cancer – analysis of 70 patients. XVIIth Congress of the European Association For Cranio-Maxillofacial Surgery. Tours, 14.09.2004 VT

  43. Analyse der Genexpression von Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle und des Oropharynx. 35. Jahrestagung des DÖSAK. Essen, 16.11.2004 Co-A

  44. Postoperative Radiochemotherapie von Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen mit Docetaxel – Nebenwirkungen, Langzeitergebnisse. 35. Jahrestagung des DÖSAK. Essen, 16.11.2004 VT

  45. Identification and molecular characterization of genes associated with tumorigenesis and metastatic potential of cancers from the head and neck. International Symposium on Advances in Head and Neck Cancer – Basic and Clinical Research. Marburg, 22.01.2005 Co-A

  46. Intraarterielle Chemoperfusion mit hochdosiertem Cisplatin in der palliativen Behandlung fortgeschrittener oropharyngealer Plattenepithelkarzinome. 86. Deutscher Röntgenkongress. Berlin, 04. - 07.05.2005 Co-A

  47. Tracer accumulation of sentinel nodes in oral and oropharyngeal cancer – does it help in minimizing the procedure? 17th International Conference on Oral & Maxillofacial Surgery. Wien, 30.08.2005 VT

  48. Comparison of early telescope-loading of nonsubmerged ITI-implants in irradiated and nonirradiated oral cancer patients. 17th International Conference on Oral & Maxillofacial Surgery. Wien, 29.08. – 02.09.2005 Co-A

  49. CT-basierte Evaluation des Tumorvolumens nach intra-arterieller Chemotherapie bei lokal fortgeschrittenen Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle und des Oropharynx: Vergleich mit klinischen Remissionsraten. 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie. Dresden, 01.09.2005 Co-A

  50. Case report: Imatinib mesylate (Gleevec) induces a durable partial response in a patient with esthesioneuroblastoma. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Onkologie. Hannover, 01.-05.10.2005 Co-A

  51. Postoperative Radiochemotherapie von Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen mit Docetaxel. Geladener Referent beim Interdisziplinären Symposium Onkologie und Rekonstruktive Chirurgie von Kopf und Hals. Stuttgart, 07.10.2005 VT

  52. Chirurgie der Gesichtshaut – ästhetische Rekonstruktion unter funktionellen Gesichtspunkten. Fortbildungssymposium „Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in neuem Licht – bewährte Konzepte und moderne Strategien an den Schnittstellen zwischen Human- und Zahnmedizin“. Frankfurt, 15.10.2005 VT

  53. Die Rolle des Zahnarztes bei Prävention und Therapie des Mundhöhlenkarzinoms. Fortbildungssymposium „Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in neuem Licht – bewährte Konzepte und moderne Strategien an den Schnittstellen zwischen Human- und Zahnmedizin“. Frankfurt, 15.10.2005 VT

  54. Früh belastete teleskopierte ITI-Implantate im bestrahlten und nichtbestrahlten Knochen. Gemeinsame Tagung der wissenschaftlichen Gesellschaften der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Berlin, 28.10.2005 Co-A

  55. Die anterograde intraarterielle Hochdosischemotherapie bei Patienten mit oralen und oropharyngealen Karzinomen – Erfahrungen und Möglichkeiten. Geladener Referent bei der 20. Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kiefer- und Gesichtschirurgie. Basel, 05.11.2005 VT

  56. Möglichkeiten organerhaltender Therapie bei nicht operablen Patienten mit primärem Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinom. 36. Jahrestagung des DÖSAK. Bochum, 15.11.2005 VT

  57. Der chirurgische Zugang zur Orbita - Erfahrung bei 38 Patienten mit primären Orbita-Raumforderungen. 25. Internationales Symposium für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen Oralchirurgen und Zahnärzte. Sankt Anton, 13.02.2006 Co-A

  58. Erste Erfahrungen zu Inzidenz, Diagnostik und Therapie von Bisphosphonat-induzierten Osteonekrosen. 25. Internationales Symposium für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen Oralchirurgen und Zahnärzte. Sankt Anton, 13.02.2006 Co-A

  59. Die anterograde intraarterielle Hochdosischemotherapie bei Patienten mit oralen und oropharyngealen Karzinomen – Erfahrungen und Möglichkeiten. Geladener Referent bei der Internen Fortbildung der Klinik für Nuklearmedizin des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe - Universität. Frankfurt, 30.03.2006 VT

  60. Einfluss der intraarteriellen Chemotherapie auf den Glukosestoffwechsel von zervikalen Lymphknoten bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren. 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin. Berlin, 08.04.2006 Co-A

  61. Surgical approaches in treatment of primary orbital tumours – Comparative investigation between two University departments: Warsaw – Frankfurt/Main. 56. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Dresden, 08.06.2006 Co-A

  62. Tracer accumulation of sentinel nodes – experience in 100 oral cancer patients. 56. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Dresden, 08.06.2006 VT

  63. Die SLN-Diagnostik bei oralen und oropharyngealen Karzinomen. Geladener Referent beim Symposium des SLN-Zentrums Augsburg „Das Sentinel-Konzept“. Augsburg, 24.06.2006 VT

  64. Frankfurter Konzept der Behandlung von Patienten mit Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen (MKG-Chirurgie). Interne Fortbildung der II. Medizinischen Klinik -Onkologie/Hämatologie- des Krankenhauses Nordwest. Frankfurt, 30.06.2006 VT 

  65. Frankfurt Trial – Intra-arterial Chemotherapy. Geladener Referent beim International Workshop on Intra-arterial Chemotherapy for Head and Neck Cancer. Springfield, Illinois, 21.08.2006 VT

  66. Der kommissurgestielte Wangenlappen – Eine Alternative für mittelgroße Defekte der Mundhöhle. 37. Jahrestagung des DÖSAK. Bochum, 13.11.2006 VT

  67. Palliative und Induktions-Chemotherapie mit dem TP(F)-Schema (Docetaxel, Cisplatin, 5-FU) – Erste Erfahrungen. 37. Jahrestagung des DÖSAK. Bochum, 14.11.2006 VT

  68. Die intrazelluläre Lokalisation von Survivin ist ein prognostischer Marker bei Mundhöhlenkarzinomen. 37. Jahrestagung des DÖSAK. Bochum, 14.11.2006 Co-A

  69. Sentinel-Lymphknoten-Biopsie bei kutanen Malignomen im Kopf-Hals-Bereich – Vergleich mit oralen Karzinomen. 37. Jahrestagung des DÖSAK. Bochum, 14.11.2006 Co-A

  70. Selected cases treated. Inovio/Genetronics Investigators Meeting - Clinical Study EU-HNBE-2003. Frankfurt am Main, 17.11.2006 VT

  71. Prospektive Studie konservativer Behandlung nicht verschobener, nicht- dislozierter Frakturen versus offener Reposition und Fixierung verschobener und dislozierter Frakturen des Collum- und Condylus mandibulae bei Kindern. Erste gemeinsame Tagung der SGKG/ÖGMKG. Davos, 02.02.2007 Co-A

  72. Distribution of nuclear and cytoplasmic survivin is a predictive marker of survival and sensitivity to chemo and radiation-induced apoptosis in oral squamous cell carcinoma. International Meeting on Innovative Approaches in Head and Neck Oncology. Barcelona, 24.02.2007 Co-A

  73. Sentinel node biopsy in oral and oropharyngeal cancer without obligatory neck dissection – experience in 120 patients. First World Congress of the International Academy of Oral Oncology. Amsterdam, 18.05.2007 VT

  74. Sentinel node biopsy as a staging tool in early head and neck squamous cell cancer – long term follow-up of a multicentre trial. First World Congress of the International Academy of Oral Oncology. Amsterdam, 18.05.2007 Co-A

  75. The effect of tumour thickness on nodal upstaging by sentinel node biopsy in head and neck squamous cell cancer. First World Congress of the International Academy of Oral Oncology. Amsterdam, 18.05.2007 Co-A

  76. Tumor volume is a prognostic parameter for remission in oral and oropharyngeal cancer. First World Congress of the International Academy of Oral Oncology. Amsterdam, 19.05.2007 VT 

  77. Etablierung eines Hautlappentransplantatmodelles in der Maus zur molekularen und histologischen Analyse der Gewebedynamik des Regenerationsprozesses. 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V.  Hannover,  07.09.2007 Co-A

  78. Das initiale Tumorvolumen: ein Prädiktionsparameter für die Remission nach intraarterieller Chemotherapie bei Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen. 38. Jahrestagung des DÖSAK. Basel, 13.11.2007 VT

  79. Etablierung eines Hautlappentransplantatmodells in der Maus zur molekularen und histologischen Analyse der Gewebedynamik des Regenerationsprozesses. 38. Jahrestagung des DÖSAK. Basel, 13.11.2007 Co-A

  80. Single-center experience with SECTA. Investigators Meeting - Clinical Study EU-HNBE-2003. Frankfurt am Main, 14.11.2007 VT

  81. Patientenschonende Behandlungsstrategien der Zukunft. Vortrag beim Tag der Gesundheitsforschung 2008. Frankfurt am Main, 17.02.2008 VT

  82. Intraarterielle Chemotherapie des Mundhöhlenkarzinoms - Chancen und Grenzen. Fortbildung des Tumorzentrums Rhein-Main e. V. Frankfurt am Main, 12.03.2008 VT

  83. Sentinel-Node-Biopsie beim Mundhöhlenkarzinom – minimal-invasive Technik, Reduktion der Morbidität. Fortbildung des Tumorzentrums Rhein-Main e. V. Frankfurt am Main, 12.03.2008 VT

  84. Fünf Jahre Erfahrung mit dem dorsal gestielten bukkalen mukomuskulösen Wangenlappen. 58. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und 29. Jahrestagung des Arbeitskreises für Oralpathologie und Oralmedizin. Wiesbaden, 01.05.2008 Co-A

  85. Die SLN-Biopsie bei kutanen Malignomen im Kopf-Hals-Bereich. 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Münster, 15.05.2008 Co-A

  86. Sentinel node biopsy in oral/oropharyngeal squamous cell cancer: five year follow-up. 7th Annual Meeting of the American Head and Neck Society (AHNS). San Francisco, 20.07.2008 Co-A

  87. Positive sentinel lymph nodes in T1-2 oral/oropharyngeal cancer: a negative prognostic factor for survival. 7th International Danubius Congress on Oral and Maxillofacial Surgery, 12th Congress of the Hungarian Association of Oral and Maxillofacial Surgery. Budapest, 18.10.2008 VT

  88. Organerhaltende Therapie mit TPF – eine Pilotstudie bei Patienten mit fortgeschrittenen Primär- bzw. Rezidivkarzinomen der Mund- und Kieferhöhle. 39. Jahrestagung des DÖSAK. Basel, 17.11.2008 (angenommen)

  89. Sieben Jahre Erfahrung mit dem dorsal gestielten bukkalen mukomuskulösen Wangenlappen. 13. Jahreskongress der ÖGMKG. Bad Hofgastein, 29.01.2009 Co-A

  90. Positive Sentinel-Lymphknoten beim T1-2N0 Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinom – ein negativer prognostischer Faktor für das Überleben. 59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Wien, 06.06.2009 (angenommen)

  91. Acht Jahre Erfahrung mit dem dorsal gestielten bukkalen mukomuskulösen Wangenlappen. 40. Jahrestagung des DÖSAK. Regensburg, 17.11.2009 Co-A

  92. Sentinel lymph node biopsy in cutaneous malignomas of the head and neck. 4th International Conference on Sentinel Node Biopsy and Radioguided Head & Neck Surgery. Kopenhagen, 27.05.2010 VT

  93. Querschnittuntersuchung der Lebensqualität eines Nachsorgekollektivs aus 135 Patienten mit Mundhöhlenkarzinomen. 60. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und 41. Jahrestagung des DÖSAK. München, 29.05.2010 (angenommen)

  94. Indukciós kemoterápia szájüreg- és garatcarcinomáknál - mi a lehetséges és mi nem lesz megtéve. Geladener Referent  beim 8th International Danubius Congress on Oral and Maxillofacial Surgery, 15th Congress of the Hungarian Association of Oral and Maxillofacial Surgeons. Debrecen, 26.08.2011 VT

  95. Dreidimensionale Kollagenmatrix zur Deckung  kutaner Defekte – erste Ergebnisse einer klinischen Anwendung. 66. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Hamburg, 02.06.2016 Co-A


(C) Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken